Ästhetische und restaurative Zahnmedizin

Diagnostik:

Aufgrund der immensen Fortschritte in der Individualprophylaxe finden wir inzwischen immer weniger Karies. Wenn diese aber doch einmal auftritt ist sie eher klein und sehr schwer zu entdecken. Hierzu stehen inzwischen moderne bildgebende Verfahren ohne Röntgenstrahlenbelastung zu Verfügung.

Kariestherapie:

In der Kariesentfernung beschreitet man heute substanzschonendere Wege: Durch selbstlimitierende Bohrer und durch die Kontrolle mit fluoreszierendem Licht (FACE-Light) kann Karies sichtbar gemacht werden und somit nur dort entfernt werden, wo sie tatsächlich ist. Die Folge sind viel weniger erforderliche Wurzelkanalbehandlungen und ein Zahn mit viel mehr natürlicher Zahnhartsubstanz – die haben Sie nur ein mal und deswegen haben wir es uns zum obersten Ziel gesetzt Ihnen diese maximalst zu erhalten.

Minimalinvasive Seitenzahnversorgungen mit Komposit:

In der Therapie gilt heute bei kleinen bis mittleren Löchern die minimalinvasive und adhäsive Kompositrestauration als die Therapieoption der Wahl. Teure Keramikinlays werden immer seltener nötig.

In dieser direkten Füllungstherapie liegt meine Kernkompetenz: Kleine Defekte, klein und sofort versorgen – aber auch überdurchschnittlich große Defekte funktionell perfekt und ästhetisch in direkten Techniken zu restaurieren – eine Therapieoption, die inzwischen oft eine Alternative zu indirekten Versorgungsmöglichkeiten ist.

Oftmals können sogar Defekte, die früher eher mit Teilkronen versorgt worden sind, heute mit der direkten Füllungstherapie versorgen – selbst der Ersatz von einzelnen Höckern kann hier häufig ohne indirekte Restaurationen (Inlays, Teilkronen) erfolgen.

Teilkronen, Kronen und Inlays:

Sind sehr große Defekte zu versorgen, beispielsweise wenn ältere Füllungen oder Teilkronen in die Jahre gekommen sind, sind indirekte, voll-verklebte Keramikversorgungen die substanzschonendste und ästhetischste Versorgungsmöglichkeit.

In der Regel besteht heute die Möglichkeit, solche Keramikversorgungen im voll digitalisierten CEREC-Verfahren chairside und in einer Sitzung zu versorgen: Ohne Provisorium und ohne unangenehme Abformung. In inzwischen über 30 Jahren Erfahrung mit dieser Technik und kontinuierlicher Weiterentwicklung können wir heute mit der kleinsten, schnellsten und damit modernsten puderfreien intraoralen Aufnahmeeinheit (CEREC Omnicam) eine präzise und detaillierte dreidimensionale Darstellung Ihrer Zähne generieren. Die voll-digitale Konstruktion erfolgt unmittelbar danach und nach insgesamt 30 Minuten Wartezeit ist Ihre neue, perfekt passende Keramikrestauration bereit zum Einkleben.

Selbstverständlich bieten wir zusätzlich auch alle gängigen indirekten Metallrestaurationen wie Gold oder Nicht-Edel-Metall an.

Frontzahnversorgungen:

Wenn schon in Ihrem sensibelsten Bereich, Ihren Schneidezähnen behandelt werden muss, dann soll das Ergebnis allen ästhetischen Ansprüchen genügen: Hierzu bieten sich sowohl direkte, minimalinvasive Kompositversorgungen an, als auch indirekte Versorgungen wie Verblendschalen (Veneers), Teilkronen oder Kronen aus individuell geschichteter Keramik.

Ästhetisch motivierte Behandlungen:

Ihnen gefallen alte verfärbte Kunststofffüllungen nicht mehr? Oder die Stellung oder Form Ihrer Zähne? Sie haben kleinere Lücken zwischen den Zähnen, die Sie stören? Auch hier können ästhetisch-korrigierende Restaurationsmaßnahmen aus Komposit oder Keramik Ihnen zu Ihrem Wunschlächeln verhelfen.

Veneers:

Mit Veneers – hauchdünnen Keramikschalen, die nach einer diskreten Präparation oder ganz ohne Präparation auf Ihre Zähne geklebt werden, eröffnen sich alle Möglichkeiten der Wunschgestaltung Ihrer Zähne. Über 20 Jahre eigene Erfahrung mit dieser Verblendschalenversorgung ermöglicht ein vorhersehbares, dauerhaftes und hochästhetisches Behandlungsergebnis! Um hier Ästhetik auf höchstem Niveau liefern zu können, finden Sie bei uns im Haus ein hierauf spezialisiertes zahntechnisches Meisterlabor, das die individuelle Farbanpassung zusammen mit Ihnen bei uns am Behandlungsstuhl abstimmt.

Zahnaufhellung:

Und wenn es nur die zu dunkle Zahnfarbe ist? Oder Sie Ihre ursprüngliche Zahnfarbe nur wieder aufgefrischt haben möchten? Hier kann eine Bleichbehandlung (Bleaching) oft Wunder wirken! Allerdings muss so eine Therapie zahnärztlich begleitet werden und bedarf einer eingehenden Untersuchung, ob so eine Therapie bei Ihnen risikolos und mit ausreichender Aussicht auf Erfolg durchgeführt werden kann.

Sprechen Sie uns auf das an, was Sie bewegt und was Sie verändern haben möchten. Sie werden überrascht sein, wie vielfältig die heutigen Therapiemöglichkeiten für Ihr Wunsch-Lächeln sind.