Dr. Ralf Keppel, M.Sc.

Dr. Ralf Keppel, M.Sc.

Jahrgang 1970

Zahnarzt
Master of Science in Endodontologie

Mikroskopische Endodontie
Minimalinvasiver Zahnerhalt
Ästhetische und restaurative Zahnheilkunde

info@mediplusmainz.de

1991-1997

  • Studium der Zahnmedizin an der J.-W.-von-Goethe Universität Frankfurt am Main

1998-1999

  • Einjährige zahnärztliche Tätigkeit im Ausland (Brasilien) in Universität, Klinik und Praxis: Arbeit im Zahnärztlichen Hilfsprojekt Brasilien (Recife), im Ambulatório Monte Azul (São Paulo), in der chirurgischen Abteilung der Odontologia an der Unversitária UNIP (São Paulo) und in der Abteilung Bucal-Maxila-Facial im Hospital Zona Sul (São Paulo).

1999-2000

  • Zahnärztliche Tätigkeit als Assistenzarzt Dr. Kiehl-Brune / Dr. Kovac / Dr. Hemmel und Rampoldt

2000-2002

  • Assistenzarzt und anschließend Partner in Gemeinschaftspraxis Dr. Gutwerk und Kollegen/Aschaffenburg, seitdem Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie mit externen Überweisungen

2002-2012

  • Niederlassung in eigener Praxis in Bessenbach mit Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie mit externen Überweisungen

2012-2014

  • Zahnarzt in Praxis Dr. Seiler & Kollegen/ Kirchheim unter Teck mit Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie ausschließlich mit externen Überweisungen

2004-2014

  • Vorlesungstätigkeit an der Universität Frankfurt Main, Prof. Heidemann

2014-2021

  • Zahnarzt in der Praxis Dr. Röhrle / Dr. Löffler mit Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie mit externen Überweisungen

2021

  • Promotion zum Dr. med. dent an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2021

  • Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET)

Seit 2021

  • Zahnarzt in der zahnärztlichen Praxisklinik medi+, Mainz

Weiterbildende Maßnahmen

  • 2000-2002 Teilnehmer des 1. Curriculum Endodontie bei der Akademie für Praxis und Wissenschaft (APW) mit Ausbildung an den verschiedenen Universitäten
  • 2008 Universität von Philadelphia 4-tägiger Aufenthalt mit Intensivtraining in endodontischer Mikrochirurgie
  • 2010-2012 Masterstudiengang Endodontologie an der Düsseldorf Dental Academy mit der Note 1,0 („ausgezeichnet“)

Aktives Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

  • Mai 2003 Gründungsmitglied des Verband deutscher zertifizierter Endodontologen (VDZE)
  • 2003-2009 Vorstandsmitglied im Verband deutscher zertifizierter Endodontologen (VDZE)
  • Mitglied in wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Arbeitsgruppen: VDZE, AGET, DGZMK, DGZ, APW, DGET
  • Referent bei Vorträgen und praktischen endodontischen Arbeitskursen für Kollegen
  • Vorträge bei Tagungen von endodontischen Fachverbänden

Veröffentlichungen:

  • Wurzelkanalbehandlung an einem Oberkieferfrontzahn mit ungewöhnlicher Wurzelkanalmorphologie. Endodontie 04/2010
  • Entfernung frakturierter Instrumente mit dem Instrument Removal System. Endodontie 04/2012
  • Die endodontische Spüllösung Natriumhypochlorit ZWR – Das Deutsche Zahnärzteblatt 2014; 123(10): 480-486 DOI: 10.1055/s-0034-1396042
  • Intracanal use of heated rinsing solutions: A pilot study. Quintessence Int. 2017;48(4):281-285. doi: 10.3290/j.qi.a37689. PMID: 28168241.