Kieferchirurgie in Mainz: Behandlung vom Experten

Die Kieferchirurgie ist ein weites Feld, das in viele verschiedene Teilbereiche gegliedert werden kann. Der Kieferchirurg zieht Weisheitszähne, korrigiert starke Kieferfehlstellungen operativ und in späterer Zusammenarbeit mit dem Kieferorthopäden und spielt eine wichtige Rolle in der Implantologie, beispielsweise wenn es um Kieferaufbau geht.

Und das sind nur einige Behandlungsmethoden und Verfahren, die im Repertoire des Kieferchirurgen liegen.

Was zeichnet die Kieferchirurgie bei Medi+ aus?

In der zahnärztlichen Praxisklinik Medi+ in Mainz findet gebündeltes Expertenwissen unter einem Dach zusammen. Das ist positiv für Sie als Patient, denn Sie profitieren so von einer optimalen Rundumbehandlung und dem besten Behandlungsergebnis.

Die Ärzte in unserer Kieferchirurgie in Mainz sind optimal ausgebildet und besuchen regelmäßig Fortbildungen oder geben diese, um junge Kollegen zu schulen.

Wir stellen vor: Die Fachärzte unserer Kieferchirurgie

In unserer Kieferchirurgie in Mainz empfangen Sie unsere freundlichen und kompetenten Fachärzte gerne und kümmern sich um Ihre Beschwerden.

Prof. Dr. Dr. Christian Walter ist Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und hat sich auf in unserer zahnärztlichen Praxisklinik Medi+ auf Implantologie und Parodontologie, plastisch-ästhetische Chirurgie, Oralchirurgie und Unfallchirurgie sowie Mundschleimhaut- und Knochenerkrankungen spezialisiert. Sein Wissen gibt Prof. Dr. Dr. Christian Walter als  außerplanmäßiger Professor an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz an junge Kollegen weiter.

Dr. Tasso Haussen ist neben seiner Arbeit in der Kieferchirurgie in Mainz bei Medi+ geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Klinikums Darmstadt. Zu seinen Schwerpunkten zählen bei Medi+ die Implantologie, die plastisch-ästhetische Chirurgie, die Oralchirurgie und Unfallchirurgie sowie Knochen- und Kiefergelenkserkrankungen.

Unter der Lupe: Unterschied Kieferchirurgie und Kieferorthopädie

In manchen Fällen, zum Beispiel bei schweren Kieferfehlstellungen oder Kieferfehlbildungen sowie retinierten, das heißt im Kiefer verbleibenden Zähnen, scheinen die Grenzen zwischen Kieferchirurgie und Kieferorthopädie beinahe fließend. Tatsächlich besteht zwischen den Fachärzten dieser unterschiedlichen Fachrichtung eine enge Zusammenarbeit. Dies trifft vor allem auf Medi+ in Mainz zu. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für unsere Patienten die bestmögliche Behandlung zu finden und dafür bei Bedarf auch erfahrene Kollegen zu Rate zu ziehen.

Termin in der Kieferchirurgie in Mainz machen

Möchten Sie uns gerne kennenlernen und in einem unverbindlichen Beratungsgespräch Informationen über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten bei Ihren Problemen sammeln?

Dann vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Ärzte. Wir heißen Sie herzlich Willkommen.